IHR RECHT IN GUTEN HÄNDEN

Rechtsanwaltsgebühren
nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)



Die nachfolgende Tabelle gibt einen ersten Überblick über die Höhe einer 1,0 Gebühr nach dem RVG. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem jeweiligen Gegenstandswert der Angelegenheit. Dabei sieht das Gesetzt feste Wertsprünge vor, die einen bestimmten Wertbereich für die jeweilige Gebührenhöhe abdecken. Die tatsächliche Höhe der Gebühr (z. B. 1,0 oder 1,3) richtet sich jeweils nach dem Einzelfall.


Gegenstands-
wert in
€ bis
1,0 Gebühr
in
Gegenstands-
wert in
€ bis
1,0 Gebühr
in
500,00 45,00 50.000 1.163,00
1.000,00 80,00 65.000 1.248,00
1.500,00 115,00 80.000 1.333,00
2.000,00 150,00 95.000 1.418,00
3.000,00 201,00 110.000 1.503,00
4.000,00 252,00 125.000,00 1.588,00
5.000,00 303,00 140.000,00 1.673,00
6.000,00 354,00 155.000,00 1.758,00
7.000,00 405,00 170.000,00 1.843,00
8.000,00 456,00 185.000,00 1.928,00
9.000,00 507,00 200.000,00 2.013,00
10.000,00 558,00 230.000,00 2.133,00
13.000,00 604,00 260.000,00 2.253,00
16.000,00 650,00 290.000,00 2.373,00
19.000,00 696,00 320.000,00 2.493,00
22.000,00 742,00 350.000,00 2.613,00
25.000,00 788,00 380.000,00 2.733,00
30.000,00 863,00 410.000,00 2.853,00
35.000,00 938,00 440.000,00 2.973,00
40.000,00 1.013,00 470.000,00 3.093,00
45.000,00 1.088,00 500.000,00 3.213,00