IHR RECHT IN GUTEN HÄNDEN

Mietrecht

Rauchen wohl ja,
aber bitte nicht im Treppenhaus

AG Hannover - Az 70 II 414/99

Können sich Mieter einer Wohnung nicht darauf einigen, dass innerhalb der Wohnung geraucht werden darf, so sind die betroffenen Raucher gezwungen, sich nach Ausweichplätzen umzusehen. Oftmals kommt der eine oder andere auf die "glorreiche" Idee, sich zum Rauchen in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses zurückzuziehen. Dies kann durchaus nicht immer auf Verständnis anderer Mieter im Haus stoßen. So verzog sich ein Mieter fünfmal am tag in das Treppenhaus zum Rauchen, was seinem Nachbarn sehr missfiel. Dieser klagte vor dem Amtsgericht Hannover und gewann. Das Gericht entschied: "Es widerspricht den Zweckbestimmungen eines Treppenhauses, dieses zum Rauchen aufzusuchen und dort so lange zu verweilen, bis der Rauchvorgang abgeschlossen ist." Auch das Argument des Rauches ständig gelüftet zu haben, konnte das Gericht nicht umstimmen, da der Zigarettenqualm auch bei geöffneten Fenstern überall hinzieht und eine erhebliche Belästigung darstelle.

Raucher sollten daher sich ein anderes Plätzchen suchen.....